Nachrichten

„Buffy the Vampire Slayer“ wird 40 und Sarah Michelle Gellar kann nicht glauben, dass es so lange her ist

Die Serie „Buffy“ wurde von 1997 bis 2003 ausgestrahlt.

Buffy die Vampirjägerin lief sieben Staffeln lang von 1997 bis 2003, aber die Fans haben die Hauptfigur oder die Show nicht vergessen. Auch Sarah Michelle Gellar, die als Protagonistin der Show berühmt geworden ist, hat Buffy Summers nicht vergessen. Sie nahm an Instagram Ich wünsche ihrem Charakter alles Gute zum 40. Geburtstag. Sie schrieb: Mir ist gerade aufgefallen, dass heute Buffy Summers 40. Geburtstag ist. Ich kann das nicht einmal glauben. Sie lehrte, dass das Schwierigste auf der Welt darin besteht, darin zu leben. Also lasst uns alle zu ihren Ehren tapfer sein. Live. Das ist vielleicht nicht die Art, wie wir unser Leben gewohnt sind, aber lasst uns die Schönheit finden. Damit wir alle lange und sicher leben können. Die Schauspielerin zitierte Buffys bewegende Rede an ihre Schwester Dawn in der Episode „The Gift“ der fünften Staffel HEUTE .





Guten Morgen Amerika berichtet, dass die 43-jährige Schauspielerin kürzlich von gefragt wurde ABC Audio was sie von einem Neustart der Serie hielt. Sie sagte: 'Wir haben es offen gelassen, dass jedes Mädchen auf der Welt, das die Macht hatte, die Macht haben sollte, die Macht haben kann, die Macht haben wird.' Und ich denke, das lässt es offen, eine Geschichte fortzusetzen, denn so funktioniert es, richtig?' Sie fügte hinzu: „Starten Sie Buffy nicht neu – wenn Sie die Geschichte von Buffys Vermächtnis, von The Slayers oder all diesen fortsetzen wollen, haben wir das für Sie offen gelassen.“ Sogar ihre Kinder sind Fans der Show, wie es scheint! Ihre beiden Kinder, Tochter Charlotte, 11, und Sohn Rocky, 8, sind anscheinend „so verliebt“ Buffy die Vampirjägerin . Gellar gab zu Die Kelly-Clarkson-Show im vergangenen Herbst: 'Ich hätte nie daran gedacht, es ihnen zu zeigen.' Aber die Kinder forderten beharrlich, ihre früheren Heldentaten anzusehen. Sie scherzte auch, dass „mein Sohn mich endlich cool findet“.