Nachrichten

Der neueste Trailer zu „Lighthouse“ ist gelinde gesagt beunruhigend

Der schrille Schwarz-Weiß-Trailer scheint die Geschichte zweier Männer darzustellen, die durch obskure Korridore schleichen, unbekannte Spirituosen trinken, wie Verrückte tanzen und miteinander ringen und vermutlich einige Geheimnisse preisgeben.

A24 hatte kürzlich den fesselnden ersten Trailer zu „The Lighthouse“ veröffentlicht und er sieht absolut gruselig aus. Der Horrorfilm wird von Robert Eggers inszeniert und gilt als die lang erwartete Fortsetzung seines unglaublichen Debüts „The Witch“ aus dem Jahr 2016. Die Hauptrollen spielen Robert Pattinson und Willem Dafoe und erzählen eine düstere, fantastische Horrorgeschichte. Im Trailer hört man William Dafoe einen bärtigen, zurückgezogen lebenden Leuchtturmwärter fragen: „Hältst du es geheim?“ Der Geheimniswahrer ist Robert Pattinson, wie wir im Trailer sehen. Der Trailer hat eine halluzinatorische Psychothriller-Atmosphäre und sieht extrem gruselig aus.



Spielt in einem Zeitraum, der kurz vor der Wende des 20. Jahrhunderts liegt; Pattinsons Figur, anscheinend „auf der Flucht“, schließt sich Dafoe an den Ufern einer abgelegenen Insel in Maine an und sie bleiben im Leuchtturm, bevor sich der Wahnsinn einschleicht. Der schrille schwarz-weiße Trailer scheint die Geschichte zweier Männer darzustellen, die herumschleichen durch obskure Korridore, unbekannte Spirituosen trinkend, wie Verrückte tanzend und miteinander ringend, und vermutlich einige Geheimnisse preisgebend.



Der Film wurde von Eggers und seinem Bruder Max gemeinsam geschrieben und auf 35-Millimeter-Film gedreht. Der Film hat viel Lob von der Kritik erfahren, nachdem er von der International Federation of Film Critics zum besten Film bei der Critics Week in Cannes und der Directors’ Fortnight gekürt wurde. Tatsächlich ist der Film so gut, dass es Gerüchte über eine Oscar-Nominierung gibt.



Eggers sagte den Teilnehmern von Deadline Studio in Cannes, der Film sei „etwas seltsamer“ als sein Debütfilm von 2015 und der Film sei noch schrecklicher als alle anderen Horrorfilme. Dafoe sprach mit Vielfalt und sagte, der Film sei „ein bisschen wie Hitchcock“, dass er auch „eine gewisse Portion Humor“ habe. Nach seiner Premiere bei den Filmfestspielen von Cannes wird der Film auch beim Toronto Film Festival sein Debüt geben. „The Lightkeeper“ startet am 18. Oktober 2019 in den USA.