Filme

„Fever Dream“-Ende erklärt: Was passiert mit Amanda und ihrer Tochter?

Der Mystery-Horror-Thriller von Netflix erzählt eine bewegende Geschichte über die Liebe einer Mutter, eine rituelle Übertragung von Seelen und eine unsichtbare Umweltbedrohung.

'Fiebertraum,' (Distancia de Rescate/Rescue Distance) ist ein spanischer Netflix-Thriller unter der Regie von Claudia Llosa. Es basiert auf dem gleichnamigen Roman von Samanta Schweblin, der die Geschichte einer Mutter und einer Tochter erzählt, die in einer abgelegenen argentinischen Stadt Urlaub machen.



Aber was eine glückliche Erinnerung sein sollte, wurde tragisch, nachdem sie und ihre Tochter in einen erschütternden Vorfall geraten waren.

In einer Stadt voller missgebildeter Kinder und unerklärlicher Geheimnisse versucht Amanda verzweifelt, Antworten zu finden und ihre kleine Tochter zu retten.

Hier ist alles, was passiert ist 'Fiebertraum.'

Fiebertraum

'Fiebertraum' Synopsis und Ende erklärt

Amanda Casali (Maria Valverde), eine junge Mutter, wacht im Wald auf und fühlt sich, als ob Würmer in ihrem Körper kriechen. Jemand schleift sie, und sie hört die Stimme eines Kindes, David. David bittet Amanda, wach zu bleiben, während er versucht, ihr zu erklären, was los ist.

Während Davids Stimme Amanda leitet, erinnert sie sich langsam an die Vorfälle, die ihr in den letzten Wochen widerfahren sind.

Durch Rückblenden sehen wir, wie Amanda und ihre kleine Tochter Nina in ein kleines Dorf in Argentinien reisen. Sie mietet ein Haus, um die Sommerferien zu verbringen.

Amandas verstorbener Vater war Argentinier und besuchte den Lake San Lucas, als sie noch jung war. Sie möchte mit ihrem Mann Marco und ihrer Tochter eine schöne Familienzeit am See verbringen. Marco wird sich ihnen später anschließen.

Amandas Nachbarin Carola besucht Amanda und bringt zwei Eimer Wasser. Das Wasser ist ein wesentliches Element im Film. Bald entdeckt Amanda, dass David Carolas Sohn ist. David hat sich seltsam verhalten und wurde krank. Carola bittet Amanda, ihre Tochter Nina nicht mit David spielen zu lassen. Amanda war zunächst verwirrt.

Eines Tages erzählt Carola endlich von dem seltsamen Vorfall, der David widerfahren ist.

Fiebertraum

Was ist mit David passiert?

Samanta Schweblin spricht in ihrem Buch über „Rescue Distance“. Es bezieht sich auf den Faden, der eine Mutter mit ihren Kindern verbindet und den Abstand zwischen ihnen misst. Je größer die Distanz zwischen Mutter und Kind wird, desto enger wird der Faden. Mütter denken immer an die Gefahr und messen ständig die Rettungsdistanz, um ihre Kinder zu schützen. Katastrophen gewinnen jedoch manchmal.

Laut Carola wurde David vor seiner Geburt paranoid, dass er missgebildet sein würde, wie die meisten Kinder, die in dieser kleinen Stadt geboren wurden. Der Grund für die Missbildung wird später am Ende des Films enthüllt. Obwohl David als gesundes Baby geboren wurde, ereignete sich ein tragischer Vorfall, der alles veränderte.

Omar, Carolas Ehemann, ist Rennpferdezüchter. Er brachte einen Hengst nach Hause, um zwei Stuten zu züchten und Fohlen aufzuziehen. Während dieser Zeit half Carola ihrem Mann auf der Farm. Als Omar eines Tages weg war, entkam der Hengst den Zäunen und ging in den Wald.

Carola und der junge David gingen hinter dem Pferd her. Carola sattelte den Hengst, aber der junge David fing an, in einem Bach zu spielen. Carola brachte David und das Pferd eilig nach Hause.

Später in dieser Nacht bekam David hohes Fieber und das Pferd starb an einer Vergiftung. Carola vermutete, dass der Strom giftig war, David infizierte und das Pferd tötete.

Fiebertraum

Hat Carola David gerettet?

Carola hat viele tragische Ereignisse in dem Ort gesehen, die wiederum auf die missgebildeten Kinder hinweisen. Besorgt konnte sie die Ankunft des Landarztes nicht erwarten, also brachte sie David stattdessen zu einem Dorfarzt.

Der Dorfarzt ist kein Arzt, sondern eine Hexe, die für ihre übernatürlichen Heilkräfte bekannt ist. Sie lebte in einem abgelegenen Haus namens Green House.

Bei der Untersuchung von Davids Leiche fand der Dorfarzt heraus, dass er vergiftet worden war. Sein Körper ist zu schwach, um die Infektion zu bekämpfen, und die einzige Möglichkeit, ihn zu retten, besteht darin, seine Seele zu spalten. Ein Teil des Giftes würde auch mit ihm gehen. Dabei würde die verbleibende Hälfte von Davids Geist seinen Körper verlassen, während ein unbekannter Geist ihn dann an seiner Stelle bewohnen würde. Um es kurz zu machen, David wird nicht mehr derselbe David sein, aber zumindest Carola wird immer noch den Körper seines Sohnes um sich haben.

Obwohl sie zögerte, stimmte Carola schließlich der Seelenwanderung zu. Der Dorfarzt begann dann mit den Ritualen und Davids Geist wurde gespalten. Die Migration nahm die Hälfte des Giftes weg, und die Immunität seines Körpers kämpfte gegen die verbleibende Hälfte. Der Junge erholte sich schließlich, aber bald erkannte Carola, dass er nicht mehr ihr Sohn war.

Der Junge sah immer noch wie David aus, aber seine Persönlichkeit veränderte sich.

Fiebertraum

Die Wahrheit hinter Davids Vergiftung

Während des gesamten Films fordert David Amanda auf, genau auf die Details zu achten. Das Geheimnis lag in den winzigen Details.

Das Gift wurde in die Wasserversorgung des gesamten Dorfes eingemischt. Die Pestizide verursachten den Tod von Tieren und Menschen. Das ist auch der Grund für die Missbildungen bei den Kindern in der Kleinstadt.

Wie Sie sich erinnern können, erwähnte Carola, wie sie verschiedene tragische Ereignisse in der Stadt sah, was sie dazu veranlasste, sich Sorgen zu machen, dass David bei seiner Geburt deformiert werden könnte.

In einer Szene sahen wir, wie Amanda den Dorfladen besuchte und ein Kind namens Abigail traf. Sie hat, wie die meisten Kinder im Dorf, auch eine körperliche Missbildung.

In ihren Träumen warnt David Amanda, die Stadt zu verlassen, bevor es zu spät ist. Amanda nahm das Auto irgendwann und versuchte wegzufahren. Sie sah jedoch eine Gruppe missgebildeter Kinder, die auf ihrem Weg die Straße überquerten.

David erzählt Amanda, dass in dem Ort nur sehr wenige Kinder normal geboren werden. Das Wasser tötet langsam alle Lebewesen im Dorf. In einer Szene sahen wir, wie Carola David ein Monster nannte, als sie sich an ein Ereignis erinnerte, bei dem David tote Vögel im Garten begrub. Carola dachte, dass David sie getötet hat, aber die Wahrheit ist, dass er die Vögel tot im Fluss trieb.

Inzwischen wissen wir bereits, dass die Bedeutung des Wassers im gesamten Mysterium liegt.

Fiebertraum

Was hat Amanda und Nina vergiftet?

Am Ende besucht Amanda Carola, bevor sie die Stadt verlässt. Carola arbeitet in einer Pestizidfirma. Während sie auf Carola wartet, lässt ein Arbeiter draußen versehentlich einen Container voller Pestizide fallen. In Amandas Traum sagt David ihr, dass sie bereits in der Nähe ist.

Carola kommt an und sie, Amanda und Nina machen einen Spaziergang in den Weizenfeldern. Danach erleidet Amanda einen Schlaganfall und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Die wahnsinnige Amanda träumt von Tau auf dem Weizengras.

David sagt ihr, dass sie jetzt verstehen wird, was er ihr sagt, aber Amanda ist nur verwirrt.

Plötzlich hat alles geklickt und das Rätsel ist gelöst. In einem Traum sieht Amanda Nina zu ihr rennen. Nina sagt, dass sie vom Tau nass geworden ist. Amanda sagt ihr, es sei nur ein 'Tau' gewesen. Dann nimmt sie ein Eis am Stiel heraus, ohne zu wissen, dass es sich mit dem giftigen Tau infiziert hat, und gibt Nina auch eines.

Amanda erkennt, dass der Tau eigentlich Pestizide waren. Die Pestizide, die sie fälschlicherweise für Tau hielt, waren überall! Seit Amanda hier angekommen ist, hat es im Dorf nie geregnet, aber sie fand jeden Morgen Tau auf der Windschutzscheibe ihres Autos. Die Pestizide vergifteten das Wasser der Stadt und brachten alle in Gefahr.

Carole

Was war Carolas wahre Absicht?

Amanda wurde wegen einer Vergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, aber der Einrichtung fehlte es an angemessener medizinischer Ausrüstung und Ärzten, die ihr helfen könnten. Die Krankenschwester teilt Amanda mit, dass bereits ein Arzt unterwegs ist. Carola weiß jedoch, dass Amanda und Nina bei seiner Ankunft möglicherweise nicht mehr überleben werden. Ohne Amandas Zustimmung brachte Carola Nina zum Haus der Hexe, um sie zu bitten, eine weitere Migration durchzuführen.

In ihrem Traum erkennt Amanda, dass Carola Nina haben wollte. Nach Davids Auswanderung hatte Carola das Gefühl, seinen Sohn verloren zu haben. Amanda stellte die Theorie auf, dass Carola diese Lücke mit einer Seele füllen wollte, die der von David ähnelt. Während des gesamten Films sehen wir, wie Carola Nina nahe kommt. Amanda glaubt, dass sie die Hälfte von Ninas Seele auf Davids Körper haben wollte.

Durch Amandas Traum hat David versucht, Amanda vor den wahren Motiven seiner Mutter zu warnen. Es war David, der Amanda in den Wald geschleppt hat. Amanda bat David um Hilfe, um Nina zu retten, indem sie sie in den Wald brachte. Also nahm David ihren Körper und lud sie in ein Boot.

Während sie in einem Boot sitzt, fühlt sich Amanda, als würde Nina davonfliegen, und die Rettungsdistanz zwischen ihnen wird immer weiter. Plötzlich reißt der Faden und Amanda stirbt.

Nina

Ende von „Fever Dream“ erklärt: Was ist mit Nina passiert?

Es gibt noch eine letzte Sache, die David Amanda zeigen soll. Ein paar Tage nach Amandas Tod kam ihr Ehemann Marco verwirrt zu Carolas Haus.

Carolas Ehemann Omar teilt Marco mit, dass Carola sie bereits verlassen hat. Marco erzählt Omar, dass Nina sich seit dem Vorfall seltsam verhält. Sie erholte sich von der Vergiftung, aber sie wurde distanziert. Marco bat Omar um Antworten. Omar hatte jedoch nur ähnliche Fragen zu David.

Während er mit Omar sprach, sah David Amandas Auto und setzte sich hinein, Ninas Lieblingsspielzeug in der Hand. Omar zerrte David aus Amandas Auto und Marco sah die Seele seiner Tochter nicht direkt vor sich, gefangen in Davids Körper.

Der Dorfarzt schaffte die Migration und übertrug die Hälfte von Ninas Seele auf Davids Körper. Davids Körper hat jetzt wieder eine vollständige Seele.

Marco fühlt sich jetzt, als wäre seine Welt untergegangen. Er war vor dem Vorfall immer fleißig bei der Arbeit gewesen. Jetzt ist seine Frau weg und seine Tochter hat sich auf mysteriöse Weise entfernt. Als Marco das Haus verlässt, sieht David (mit der Hälfte von Ninas Seele) ihn emotional an, als sein Auto wegfährt.

Wo ist Carola?

Carola wollte schon immer mal raus aus dem kleinen Dorf und um die Welt reisen. Nach Ninas spiritueller Migration ist sie höchstwahrscheinlich gegangen, um ihren Traum zu verwirklichen. Sie hat wahrscheinlich nicht das Gefühl, dass David immer noch ihr Sohn ist, jetzt, wo er zwei Seelen in sich trägt.