Nachrichten

Keanu Reeves kehrt angeblich zurück, um Constantine in Justice League Dark Movie zu spielen

Keanu Reeves spielte 2005 einmal Constantine in dem gleichnamigen Film. Jetzt scheint es, dass WGTC berichtet hat, dass der Matrix/John Wick-Star verpflichtet wurde, seine Rolle im kommenden Justice League Dark-Film zu wiederholen

Wir wissen seit geraumer Zeit, dass der Matrix/John Wick-Star Keanu Reeves Interesse daran bekundet hat, wieder die Rolle von Constantine zu spielen, wie er es 2005 getan hat. Und wenn Der neueste Knüller von We Got This Covered zu glauben, das könnte sich als der Fall herausstellen.



Keanu Reeves

Die Ankündigung eines Justice League Dark-Films ist interessant, wenn man bedenkt, dass es vor der Gründung des DC Extended Universe Pläne gab. Im November 2012 kursierten Gerüchte, dass Guillermo del Toro (bekannt für seine Arbeit an Pacific Rim, Pan's Labyrinth und The Shape Of Water) an einem auf Justice League Dark basierenden Film mit dem Titel Heaven Sent arbeitete. Del Toro bestätigte später die Gerüchte im Januar 2013 und sagte, dass er tatsächlich an einem Justice League Dark-Film arbeitete und zu diesem Zeitpunkt nach einem Drehbuchautor suchte. Später enthüllte er, dass Constantine, Swamp Thing, Zatanna, The Deadman, Zatara und The Spectre Charaktere des Films sein sollten.

Mit einem Namen wie Guillermo Del Toro, der mit einem Film verbunden ist, wäre praktisch jeder wirklich begeistert von dem Film. Die Fans waren sehr hoffnungsvoll, dass dies sein nächstes großes Projekt sein würde, sobald er die Produktion des Gothic-Horrors Crimson Peak abgeschlossen hatte. Der Film kam jedoch nie richtig in Gang und steckte schließlich fast 4 Jahre lang in der Entwicklungshölle fest, bis Del Toro schließlich das Projekt verließ.

Gerechtigkeitsliga dunkel

Was ist passiert? Bevor all dies unterging, war Del Toro ziemlich zuversichtlich, dass sein Film es auf die große Leinwand schaffen würde. Er hoffte, dass der Film nicht nur mit anderen Superheldenfilmen, beginnend mit Man of Steel, verbunden sein würde, sondern auch mit der TV-Serie von Constantine. Er ging sogar so weit, denselben TV-Schauspieler Matt Ryan für die Rolle der Titelfigur zu engagieren.

Dann, im Juli 2014, sagte Del Toro, dass JLD ein separater Film aus dem Universum von Man of Steel werden würde. Del Toro sagte, dass die Zeit für die Wiedervereinigung von Justice League Dark und Man of Steel erst kommen würde, wenn Warner Brothers und DC wüssten, dass sie quantifizierbar sind.

Das Drehbuch für den Film war fertig, und alles, was Del Toro brauchte, war Warner Brothers, um ihm das Okay zu geben, damit die Produktion endlich beginnen konnte. Unglücklicherweise wurde es danach schrecklich still und das nächste, was wir wussten, war, dass Del Toro nicht mehr Teil des Justice League Dark-Projekts war.

Nachdem Del Toro gegangen war, diente Doug Liman (Edge of Tomorrow) als sein Nachfolger, bis auch er innerhalb eines Jahres ging, um sich auf die Regie von Chaos Walking zu konzentrieren.

Batman und Konstantin

Aber jetzt ist der Film wieder in der Entwicklung und dieses Mal Wir haben das abgedeckt , die größten Unterhaltungsnachrichtenbrecher, die heutzutage kaum noch falsch liegen, haben ihre Quellen, die dies belegen. Und diese Quellen sind die gleichen, die die Nachricht über eine Möglichkeit verbreitet haben Green Lantern-Serie auf HBO Max , und ein Swamp Thing-Film wird entwickelt (beide wurden von Bloody Disgusting bestätigt). Nicht nur das, Warner Brothers will anscheinend, dass Keanu Reeves seine Rolle als Constantine wieder aufnimmt.

Wenn man sich den Ruf dieser Quellen ansieht, kann dies sehr wohl der Fall sein. Aber da nichts vollständig bestätigt wurde, sollten wir dieses Gerücht mit einem Körnchen Salz nehmen und warten, bis wir etwas Legitimes haben, an dem wir vorbeigehen können.