Nachrichten

The Witcher, The Batman, Fantastic Beasts 3 und andere erhalten ein Go-Signal, um mit den Dreharbeiten fortzufahren

Große Film- und Produktionsfirmen im Vereinigten Königreich können nun die Dreharbeiten gemäß einer neu unterzeichneten Coronavirus-Sicherheitsrichtlinie wieder aufnehmen.

Das Vereinigte Königreich hat neue Coronavirus-Sicherheitsrichtlinien unterzeichnet, die es der britischen Film- und High-End-Fernsehproduktionsindustrie ermöglichen, die Dreharbeiten möglicherweise bis Juli wieder aufzunehmen.



Die Sicherheitsrichtlinien umfassen Regeln zur physischen Distanzierung, Sicherheitsschulungen und Temperaturtests, die von der British Film Commission und dem British Film Institute erstellt wurden. Es wurde vom Ministerium für Kultur, Medien und Sport (DCMS), Public Health England und der Health and Safety Executive unterzeichnet.

Während die Regierung den Filmemachern bereits grünes Licht gegeben hat, liegt es immer noch an den Produktionsfirmen, zu entscheiden, ob die Dreharbeiten wieder aufgenommen werden oder nicht.

Zu den Großprojekten, die während des Ausbruchs des Coronavirus gezwungen waren, die Dreharbeiten einzustellen, gehören „The Witcher“, „The Batman“, „Peaky Blinders“, Disneys Live-Action „Die kleine Meerjungfrau“ und der nächste Film in der Unterserie „Phantastische Tierwesen“.

Der Hexer

The Witcher Staffel 2 hat bereits im Februar dieses Jahres mit den Dreharbeiten begonnen und musste Mitte März aufgrund der Coronavirus-Pandemie eingestellt werden.

Die Fantasy-Serie mit Henry Cavill gehört zu den bestbewerteten Serien von Netflix. Netflix hat die zweite Staffel bereits lange vor der Premiere der ersten Staffel am 20. Dezember 2019 bestätigt.

The Witcher Staffel 2 wird voraussichtlich ebenfalls aus acht Folgen bestehen, genau wie Staffel 1.

Netflix hat zunächst die Premiere der zweiten Staffel für 2021 angekündigt. Mit dem jüngsten Go-Signal hoffen wir, dass die Produktion mit dem Zeitplan Schritt halten kann.

Unterdessen wurde bereits Robert Pattinsons The Batman angekündigt verspätet.

Der Batman

Der Film sollte ursprünglich am 25. Juni 2021 erscheinen, soll aber nun am 1. Oktober in die Kinos kommen.

Warner Brothers ist zwar vorsichtig in Bezug auf die Sicherheit angeblich gespannt darauf, die Produktionen für Batman und Fantastic Beast 3 wieder aufzunehmen, sobald dies sicher möglich ist.

Der dritte Teil der Fantastic Beast-Franchise hat bereits erste erhalten Verzögerungen aufgrund der Gegenreaktion des zweiten Films.

Phantastische Tierwesen 3

Gerade als der dritte Film bereits im März gedreht werden sollte, kam Coronavirus und das Produktionsteam musste den Plan verschieben.

Auch andere Serien und Produktionen mit Folgen, die über eine Million Pfund (ca. 1,24 Millionen US-Dollar) kosten, dürfen weitergedreht werden. Auch selbstständige Film- und Fernsehschaffende können nun wieder in den Beruf zurückkehren.

Der britische Kulturminister Oliver Dowden wurde zitiert Der Wächter „Wir haben hart daran gearbeitet, die Branche in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen, und ich freue mich, dass wir uns auf diesen Schritt nach vorne einigen konnten, um die Kameras wieder sicher zum Laufen zu bringen.“

Mit den jüngsten Nachrichten können wir davon ausgehen, dass große Produktionsfirmen bald Updates zum Status ihrer Projekte veröffentlichen werden. Länder weltweit haben die Sperren langsam aufgehoben. Während die Unternehmen beginnen, ihren Betrieb aufzunehmen, bleibt das Infektionsrisiko bestehen. Die Filmindustrie bildet hier keine Ausnahme und muss daher vorsichtig bleiben.