Nachrichten

Unser erster Blick auf Brendan Gleeson als Donald Trump in der kommenden TV-Serie

Der irische Schauspieler Brendan Gleeson hat die lästige Rolle von Donald Trump für eine kommende neue Miniserie übernommen.

Die Präsidentschaft von Donald Trump war voller Skandale, die nicht einmal Olivia Pope beheben konnte. Die meisten von uns sind im Moment vielleicht keine großen Fans von Trump, aber ich denke, wir sind uns alle einig, dass seine Amtszeit eine sehr unterhaltsame (vielleicht sogar deprimierende) TV-Show werden wird.



Showtime hat auf uns gehört und mit der Arbeit an einer Show namens „The Comey Rule“ begonnen. Es basiert auf den Memoiren „A Higher Loyalty“ des ehemaligen FBI-Direktors James Comey. Es wird einen eingehenden und unterhaltsamen Blick auf die Ermittlungen des FBI zur russischen Einmischung in die US-Wahlen 2016 werfen. Es wird auch Trumps erste Monate als Präsident untersuchen. Jede Episode wird zwei Stunden lang sein, sodass sich jede Episode wie ein Film anfühlt. In der ersten Folge werden Trumps Wahlsieg sowie der Fall von Hillary Clintons E-Mails untersucht.

Wer wird Donald Trump spielen, fragen Sie sich vielleicht? Wir haben den Namen bereits im Titel erwähnt, aber für diejenigen, die nicht wissen, wer Brendan Gleeson ist, wette ich, dass Sie es tun. Erinnern Sie sich an Mad-Eye Moody in den Harry-Potter-Filmen? Ja, das ist Brendan Gleeson, und er wird die Rolle von Donald Trump übernehmen.

Jeff Daniels wird die Rolle von James Comey spielen.

Showtime hat erste Bilder veröffentlicht, die beide Schauspieler in ihrer Rolle zeigen. Überprüfen Sie sie unten:

CBS
CBS/Showtime

Showtime beschrieb die Serie mit den Worten:

The Comey Rule ist kein Biopic über einen Mann, sondern die Geschichte zweier mächtiger Persönlichkeiten, Comey und Trump, deren auffallend unterschiedliche Persönlichkeiten, Ethik und Loyalitäten sie auf Kollisionskurs bringen.

Wie Sie auf dem Bild sehen können, hat Gleeson es geschafft, Trumps Frisur, Fransen und geschürzten Lippen perfekt zur Geltung zu bringen. Würde er die Rolle genauso perfekt spielen? Wir müssen nur abwarten und sehen.

Weitere Mitglieder der Besetzung sind Holly Hunter als die inzwischen gefeuerte amtierende Generalstaatsanwältin Sally Yates, Michael Kelly als ehemaliger FBI-Direktor Andrew McCabe, Scoot McNairy als ehemaliger stellvertretender Generalstaatsanwalt Rod Rosenstein, Jennifer Ehle als Comeys Frau Patrice und Jonathan Banks als ehemalige Nationaler Geheimdienstdirektor James Clapper.

Außerdem sind Kingsley Ben-Adir als ehemaliger Präsident Barack Obama, Peter Coyote als Mueller, Oona Chaplin als ehemalige FBI-Anwältin Lisa Page, Steven Pasquale als ehemaliger FBI-Agent Peter Strzok und Amy Seimetz als FBI-Anwältin Trisha Anderson zu sehen